Cos@Park – da geht noch was

Hallo meine Lieben!

Der Convention-Marathon dieses Jahr, ging am Wochenende vom 22. – 23.07.17 in die nächste Runde. Diesesmal war ich auf der Cos@Park, die dieses Jahr allerdings nicht unter freiem Himmel, sondern im Nachbarschaftshaus in Mannheim Rheinau statt fand.

Die kleine Convention wurde offensichtlich mit sehr viel Liebe aufgezogen und man hat gesehen das die Veranstalter bemüht waren die Probleme der ersten Con auszumerzen.

Für das leibliche Wohl sorgte ein Maid-Cafe voller motivierter, lieber Leute.
In der Haupthalle mit Bühne waren mehrere Merchandise und Comic-Händler und in einem Nebenraum waren die kleinen Händler und Künstler unter gebracht (unter anderem ich).

Knapp zweihundert Besucher waren über die zwei Tage hinweg auf der Con, leider muss man sagen, das ich von denen nicht viel gesehen habe.
Die kleine Halle war sehr schlecht besucht und letztendlich musste ich nach hause fahren ohne meine Kosten wieder drin zu haben.

Gegen Nachmittag flaute es jedes mal so sehr ab, das die Convention früher ihre Segel strich als geplant.

Das finde ich extrem Schade, denn in diese Convention ist offentsichtlich sehr viel Herzblut geflossen.
Ich habe mich als Zeichnerin dort sehr willkommen und geschätzt gefühlt. Am zweiten Tag wurden wir sogar mit Kaffee und Törtchen verwöhnt. 😉

Man gab sich sichtlich Mühe, die Orga war ständig präsent, trotzdem wollte es leider einfach nicht richtig an laufen.

Von den wenigen Besuchern abgesehen, gab es für mich nur einen einzigen Kritikpunkt, der sich auf der Con selbst dann allerdings von allein erledigte.

Die Halle sollte am Samstag erst um 20 Uhr schließen , was für mich und meine Freundin, da wir noch Fahrtweg vor uns hatten, sehr spät war.
Das wäre allerdings auch der einzige Punkt den ich aufführen könnte.

Alles in allem war es eine süße kleine Con, voller motivierter Leute, die leider viel zu wenig Aufmerksamkeit bekommen hat.

Nächstes Jahr sollen wohl erneut einige Änderungen an stehen und ich hoffe sehr dass das die Con vorwärts bringt.

Ob ich das nächste Jahr wieder dabei sein werde, kann ich schon allein aus Termingründen nicht beantworten. Ich wäre bereit den Veränderungen eine Chance zu geben und hoffe das die Con mit neuem Termin und mehr Bekanntheit noch etwas wächst.

Das Potential ist da und ein Team das sich bemüht.
Mehr kann man eigentlich nicht verlangen.

Bis zur nächsten Con!
Eure Schiraki